Aktuelles > Über uns > Mogli > Moglis Tagebuch

Moglis Tagebuch


03. Dezember 2010 - Energiesparer

Ich bin bekennender Energiesparer - ja keine zu großen Anstrengungen - das Leben kann so schön sein... morgens im Schlafzimmer im Körbchen im eigenen kuscheligen, dicken Federbett aufwachen, eventuell mal kurz ins andere Bett hüpfen und sich kraulen lassen, dann Schlafplatz wechseln... und sich im Arbeitszimmer aufs Bigbay-Kissen schmeißen und hoffen, dass sie mich bei der morgendlichen Gassirunde vergessen... Klappt aber leider meistens nicht :o(  Hab auch schon anderer Taktiken probiert... aber ich kann so süß oder verschlafen gucken, wie ich will... nützt nix...

 

Aber danach dann schnell ab in den Weidenkorb im Wohnzimmer - Nickerchen auf einem dicken Kissen mit Kügelchen gefüllt - die durch im Kreis treten in die gewünschte Form zu bringen ist schon anstrengend genug... und abends - ja da gehts dann ab auf die Couch... und wehe ich werde nicht gekrault, dann trete ich meinem Fußvolk dann einfach in den Rücken... ;o)

Aber so was hier - das braucht doch kein Hund??? Auch wenn dem Merlin das (warum auch immer) tierisch viel Spaß zu machen scheint... FÜR MICH IST DAS NICHTS... das ist schon bald Tierschutzrelevant... MEINE MEINUNG :o(

Ich hab mich tierisch angestellt - als sei der Schlitten am Boden festgefroren ;o) ... also maximal ziehe ich das Teil ohne Menschen drauf... der Schlitten wiegt immerhin 5,4 kg - das ist mehr als schwer genug!!! Aber auch das nur, wenns unbedingt sein muss... und auch nur, wenn die Belohnung am Ziel stimmt... das auch nicht zu weit entfernt sein darf... 5 Meter ist schon viel...

Bin eben ein echter Opportunist ;o)

 

Hinterherhopsen ist wieder was anderes... Es macht einfach Spaß anderen bei der Arbeit zuzuschauen... ;o)

   Hüh...                                                           ...Hüpf :o)




11. November 2010 - Ausflug in den Wildpark in der Pössinger Au in Landsberg

Heute waren wir 3 Stunden Herbstsonne tanken und haben mit dem Fahrrad die Pössinger Au und den Wildpark erkundet und im Lech gebadet. Und plötzlich staunte ich nicht schlecht... stand da doch... "Nein - kein Pferd auf dem Flur"... aber plötzlich ein Damhirsch mitten auf dem Weg...

 

und zwei Ecken weiter auf einmal eine ganze Horde Wildschweine - aber die waren zum Glück "Hinter Gittern" - und mir dennoch sehr suspekt. Merlin war da deutlich mutiger...

 

Ich habe lieber die Schwäne beobachtet...

  

Und Frauchen Rätsel aufgegeben... das ich schlau bin weiß sie ja... aber ob ich auch lesen kann... das habe ich ihr nicht verraten wollen ;o)

 

Der "Lechhöhenweg" und die "Romantische Strasse - Vom Main bis zu den Alpen" führen durch Landsberg und die Pössinger Au - die werden wir sicher auch bald noch weiter erkunden... denn Frauchen hat gesagt in den nächsten zwei bis drei Monaten nimmt sie sich mal mehr Zeit für uns und andere Dinge, die durch den Umzug liegen geblieben sind... vielleicht trage ich dann auch noch ein wenig in meinem Tagebuch nach... Es grüßt Euch ganz herzlich Euer Mogli!!!


10. November 2010 - Foto-Shooting mit Sabine Nagel von www.blende68.de



Bin ich nicht hübsch?

Und hier noch ein Gruppenfoto von uns:




25. Juni 2010 - Kinder was die Zeit vergeht...

ich habe ja schon ewig nichts mehr in mein Tagebuch geschrieben - werde mich bessern ;o) Hier in Landsberg gefällt es mir übrigens prima - hier gibt es überall Seen und vor der Haustür den Lech - einfach herrlich im Sommer...

 



17. September 2009 - Frisbee spielen im sätsommerlichen Arboretum

 


13. September - ich sag's doch...

...und schon wieder ein neues Hobby, dass wir ausprobiert haben - ich mach doch ne gute Figur, oder? Mehr Informationen zum Thema Zughundesport findet ihr hier. Ich bin eben immer wieder für Überraschungen gut ;-)




20. Juli - schon wieder ein kleines Wunder...

...so langsam macht mir auch Agility Spaß! Aber pssst - nicht weiter sagen - sonst komme ich noch in Freizeit-Stress ;-)




15. Juli - Wunder gibt es immer wieder...

... und manchmal brauche ich ein bisschen Bedenkzeit... und die kann manchmal auch etwas länger sein... Frauchen war ganz aus dem Häuschen, weil ich heute nach dem Mantrailing so gut drauf war, und plötzlich auch Interesse an den Frisbees hatte, die sie mit Merlin noch um die Wette fliegen ließ. Ihr müsst wissen - Apportieren fand ich immer richtig doof - ich hab früher während meinen "5 Minuten" die meist nur 5 Sekunden dauern, höchstens mal ein Mini-Stöckchen in der Größe eines Streichholzes ins Maul genommen und mich darüber gefreut. Mit der Zeit konnte es passieren, dass die auch mal die Größe eines Bleistiftes hatten. Ansonsten war ich mittels Clicker noch dazu zu begeistern eine Visitenkarte oder Gegenstände dieser Größe und Gewichtsklasse ins Maul zu nehmen und zu bringen... Nun ja... kann man fast nicht glauben, wenn man das Foto hier sieht, oder??? Ich kann's selbst auch noch nicht recht glauben... aber Spaß macht's irgendwie schon... *grins*

 

Und so sehe ich aus, wenn ich mich aufs Mantrailen freue und es gar nicht erwarten kann, dass es endlich losgeht... diesmal habe ich sogar vor Freude leise gefiebt...

   

Dann ist es endlich so weit - und "umziehen" ist angesagt...
...dann Geruch aufnehmen...

 

und los gehts... diesmal war's gar nicht so einfach...



GEFUNDEN !!! Für Mozzarella streng ich mich auch an ;o)




April und Mai - Seminare, Seminare...
Ich hab mich ja die letzten Wochen eher etwas zurück gehalten - Bälle schubsen, Frisbees fangen und tanzen vor Publikum ist nicht mein Ding - da schau ich lieber zu - und lass es mir gut gehen und mir den Bauch kraulen... und ganz ehrlich... mir gehts auch "ohne Job" richtig prima! Kann da gar nicht hinsehen, wie Fraule und der Merlin sich immer wieder einen abzappeln und nur milde lächeln oder müde gähnen und mich genüsslich strecken... ;o) - es sei denn, wir fahren zum Mantrailing oder machen Nasenarbeit - da bin ich in meinem Element!!!

   


25. März - Wintereinbruch
Vor einer Woche war Frühlingsanfang und in vier Tagen beginnt die Sommerzeit... so ganz glauben kann ich das noch nicht... es hat geschneit - Yipppieh!!! Zeit für eine kleine "Schneeballschlacht" mit meinem Bruderherz...



Uppps - immer diese Paparazzi... wir wurden beobachtet...




15. Februar und 22. März 2009 - Mantrailing in Taunusstein
Juchhuuh - wir haben eine supernette Mantrailing-Gruppe kennen gelernt - und das wird jetzt vielleicht mein neues Hobby!!! Da ist ein Rüde dabei, der ist tickt genau wie ich, wenn es um fremde Menschen geht - man kann ja nie wissen... alle potentiell gefährlich und gruselig!!! Aber Pepino - so heißt er - hat mir versprochen, dass das hier ganz was anderes ist. Es würde tierisch viel Spaß machen "verlorene" Menschen zu suchen und vor allem zu finden, denn die hätten immer alle suuuuuuuuuuuperleckeres Katzenfutter in der Tasche... das hat mich überzeugt, mir die Sache zumindest mal näher anzusehen... und auch die Leute, die da so sind mal abzuchecken - und tatsächlich - die haben mir alle was zugesteckt - und mich überhaupt nicht dabei angeguckt... na wir werden sehen, wie das weiter geht... am 8. April sehen wir uns wieder :o)

 


03. März - Ausflug nach Stadtallendorf
Heute waren wir bei Anke, Hummel, Arnika, Nicky und Chiara - und Anke hat ganz viele tolle Sachen über mich gesagt :-D Bin vor Stolz gleich 2cm größer geworden... Wir hatten einen tollen Tag und viel Spaß - hier das obligatorische Gruppenfoto:


Nicky, Hummel, Arnika, Chiara - na und uns zwei kennt ihr ja ;o)


18.-24. Januar 2009 - Physiotherapie & Co...

Das war eine Woche ganz nach meinem Geschmack - ganz viel Ruhe und eine Massage und Übungen mit Beate. Ich hab mich riesig gefreut, als wir in Oberammergau ankamen und endlich aussteigen durften. Allerdings war es diesmal ganz anders als sonst. Ich durfte nach dem Morgengassi weiterschlafen :-D
Hab auch einen neuen Freund aus Wuppertal - der hat sich in mich verguckt und hätte mich glaube ich ganz gerne adoptiert. Anfangs fand ich ihn kurz gruselig - aber dann doch total nett. Hab mit ihm auf dem Außenplatz "getrickst" und mein Frauchen einfach links liegen lassen ;o) Und hatte auch zunächst nichts dagegen, dass sie meinte ich dürfte ruhig mit ihm, Manuela und ihrer Belinda zusammen Gassi gehen. Allerdings änderte ich meine Meinung dann plötzlich ganz schnell - denn auf einmal hörte ich eine Stimme am Telefon... und hab gequietscht vor Freude... und wollte dann doch lieber mit Frauchen gehen... hab nämlich mitgekriegt, dass die mit Merlin zu Beate gehen wollte... Hey.... ICH AUCH!!! :-/  MIST!!! War zu spät - Fraule meinte, die ganze Zeit nicht nach ihr schauen und dann... hmmm... sollte dann wirklich Gassi gehen mit Belinda. So was Doofes... dabei ist die eigentlich total goldig. So wuschelig und hat mich auch an der Ammer immer wieder zum Spielen aufgefordert... aber NÖÖÖ - mehr als 200m bin ich nicht mitgegangen. Hab gestreikt und dann Gerd penetrant dazu aufgefordert mich zu kraulen und zu streicheln - wenn ich schon keine Massage bei Beate gekriegt habe. Er hat dann beschlossen zu warten, bis Anja und Merlin von Beate wieder zurück waren... Das nächste Mal überlege ich mir glaube ich vorher, ob ich nicht doch ab und an mal nach meinem Fraule schaue...

Aber durfte dann doch nochmal mit zu Beate. Die Massage hab ich genossen - war viel zu schnell vorbei. Dann war Merlin dran. Der weiß gar nicht, was gut ist. Der wollte nicht liegenbleiben - da hab ich mir gedacht "weggegangen - Platz gefangen" - und mich wieder vor Beate auf den Rücken geschmissen... ;o))) Hat aber leider nicht geklappt... Dafür durfte ich am Ende noch so ein komisches Kissen ausprobieren und eine Übung für Merlin und seinen Muskelaufbau ausprobieren. Das war vielleicht ein ulkiger Bodentarget. Der hat immer so geschaukelt. Mit den Vorderpfoten stand ich gleich drauf - aber mit den Hinterpfoten... ich weiß ja nicht... das war mir suspekt...




7.-13.12.2008 - Impressionen aus Oberammergau
Wir waren eine Woche im Hotel Wolf zum Dogdance mit Denise Nardelli. Befürchte, es weht demnächst ein anderer Wind - Denise und einige andere haben Frauchen gepetzt und es ihr auch bewiesen, dass ich oft gar nicht so ne Angst habe, wie ich ihr immer versuche zu ver"clickern" - wenn ich auf irgendwas grad keine Lust habe... Die sagten so was wie: ich solle ins Theater gehen... so wie ich schauspielere in manchen Situationen. Hhmmm... schade - hat so oft geklappt... :c( Naja, wir werden sehen... sonst lasse ich mir eben was Neues einfallen... ;o) Hhmmm - *nachdenklich guck*



Was mir in der Woche besonders viel Spaß gemacht hat war die weiße Wunderwelt. Soooooooooooo viel Schnee auf einmal!!!!!! Schade, dass wir den nicht mitnehmen konnten... Aber wir fahren im Januar nochmal nach Oberammergau habe ich läuten hören *freu* Dann werden Merlin und ich wieder im Tiefflug durch den Schnee toben... was hatten wir einen Spaß!!!



Schwimmen in der Ammer hab ich mir diesmal verkniffen...


Stattdessen hab ich mit größtem Vergnügen immer wieder Vogelstrauss im Schnee gespielt - das sieht dann ungefähr so aus:



12. September 2008 - Besuch meiner kleinen Freundin Emilie
Juchhuuuh - Emilie war mal wieder bei uns. Unermüdlich hat sie mir die Spiele von Nina Ottosson immer wieder mit Leckerlis gefüllt... mit mir Lichtschalter bedienen geübt, und, und, und...
  

... solange, bis wir beide müde waren...
(wer würde glauben, dass Emilie noch vor nicht allzulanger Zeit vor Hunden ziemlichen Respekt hatte und ihnen lieber aus dem Weg ging. Das hab ich doch gut hingekriegt, oder?)



Tricktraining mit Manuela Zaitz
Ich finde ja fremde Menschen immer gruselig, wenn sie Sonnenbrillen oder eine Kappe oder so was komisches an sich haben... Daher fand ich die auch hier anfangs etwas suspekt. Sollte sie Frauchen vom Kppf ziehen. Ella meinte, man müsse aufpassen, dass wir Hunde nicht vor lauter Freude fremden Menschen eine Kappe vom Kopf ziehen... das kann mir nicht passieren. Ich bin froh, wenn ich keinen sehe...

  
  

Vielen Dank an Melanie Fischer für die schönen Fotos. Mehr davon gibt es hier.


Endlich waren wir mal wieder Fährte suchen im Arboretum...
...hoffe, das machen wir in Zukunft wieder öfters :o) Find ich nämlich klasse. Nachdem ich meine abgeschnüffelt hatte, musste ich natürlich auch die von Merlin nochmal ablaufen, als der mit seinem Ball beschäftigt war. Der hat sich so gefreut, als er fertig war, dass ich fest davon überzeugt bin, er hatte die besseren Leckerchen da liegen!
War ein schöner Ausflug und hatte auch ganz viel Spaß mit Merlin - mit dem kann man inzwischen richtig gut spielen... und er ist auch nicht mehr so zappelig. Getrickst haben wir auch noch kurz - Frauchen wollte mal wieder neue Fotos...

  

     


Begegnung der anderen Art im Niddapark ;o)
Uiiii... Du bist aber groooooss!!! Quentin hat Mogli doch stark beeindruckt.




14. August - Gassi an der Roten Mühle mit Blick auf Burg Falkenstein
Frauchen sagte irgendwas von einem frisch gebürsteten Plüschmonster... hab aber keins gesehen...




10. August - Moglis zweiter Auftritt beim Dogdance-Turnier in Obermoschel
Ich bin soooooooooo stolz auf Mogli!!! Er hatte heute seinen zweiten Dogdance-Auftritt und hat sich wacker geschlagen!!! Habe ihn doch spontan nachgemeldet. Nachdem er sein erstes Dogdance-Turnier in Zusmarshausen im Mai in nicht so guter Erinnerung hatte, wollte ich ihm den Turnier-Stress eigentlich in Zukunft ersparen und mit ihm nur noch "just for fun" tanzen. Im Mai hatten ihn die ganze Atmosphäre und Geräusche in der Halle und insbesondere ein "gruseliger" Mann mit Hut am Rand völlig aus dem Konzept gebracht. Fremde Menschen (Zuschauer) sind für ihn - er kommt aus Rumänien - schon immer gruselig gewesen.

Unter freiem Himmel und mit viel weniger Zuschauern war das heute für ihn ganz was anderes. Wir hatten genug Zeit den Ring zu erkunden und uns die paar Zuschauer rundherum anzuschauen... kein gruseliger Mensch dabei. Und auch die zwei Berner-Sennenhunde, die nochmal mitten durch den Ring liefen störten ihn überhaupt nicht...

Dann ging es los. Ohne Plan, einfach improvisieren, was gerade geht und er anbietet. Nach kurzen Startschwierigkeiten (ich wollte mit ihm ein wenig hüpfen, wie bei unserer Pippi Langstrumpf-Choreo, weil ich dachte, Bewegung sei gut... fand er aber doof. Er musste noch mal die Nase in den Wind halten und sich die eine Zuschauerecke ansehen) Also begannen wir mit seinen Lieblingsübungen: Rückwärts-Slalom, durch die Arme springen und "High". Dann setzte er nochmal kurz aus und schaute, ob auch immer noch alles im grünen Bereich ist rundherum. Und dann ging es weiter mit einem Sprung über ein Bein, gehüpftem Vorwärts-Slalom, einem Achter und zum Abschluss dem "Kuckuck". Als dann der Applaus kam, war Mogli kurz verdutzt aber auch sichtlich stolz und hat sogar kurz gewedelt!!!

Was bin ich SOOOOOOOOOOOOO stolz auf meinen Schlumpf!!!

Manu sagte, Mogli hätte ihr gestern viel besser gefallen - (Sie war auch Richterin im Mai) - und wir sollen so weiter machen. Mit ihrem Alex würde sie auch nur noch unter freiem Himmel tanzen... Ich werde demnächst mit ihm einfach weiter improvisieren und vor allem seine Lieblings-Übungen abfragen, wie Rückwärts-Slalom, Sprünge durch die Arme, High & Co - dann wird das schon wieder :o)


01. August - Zwei glückliche Hunde...
...nach dem Toben auf den Stoppelfeldern am Lohrberg




13.-19. Juli - Eine Woche kreatives Clickern und Tricktraining in Oberammergau im Hotel Wolf
Mogli und Merlin haben sich die Woche in Oberammergau vorbildlich verhalten. Bis auf Mogli am Abreisetag... da ging es ihm zu gut ;o)))

War eine nette Truppe - fast alles Anfänger - und daher ideal für Mogli und Merlin. Denise hatte ein tolles, abwechslungsreiches, spaßiges Programm und es wieder für alle passend gemacht - wie immer :o) Vormittags war kreatives Clickertraining angesagt und am Freitag zum Abschluss eine kleine Clicker-Challenge. Ein kleiner Spaß-Wettbewerb.

Nachmittag stand Tricktraining auf dem Programm. Für Mogli Wiederholung und für Merlin nur die Anfänge - aber perfekt, so dass beide Spaß hatten. Ich hab jeden Tag vor/nachmittags die Hunde gewechselt und Mogli hatte viel Freizeit. Hab für ihn die Woche zum Wellness-Trip erklärt und er "musste" nur arbeiten, wenn er wollte. Er bekam drei Massagen von Beate, der Physio-Therapeutin, die er sichtlich genoss!!! Ein Wirbel von ihm stand nicht richtig, so dass er wohl schon eine Weile Schmerzen hatte im Rücken. Vermutlich eine Schwäche, so dass ich mit ihm jetzt zur Stärkung der Rückenmuskulatur weiterhin regelmäßig Übungen machen werde, damit es nicht wieder kommt. Danke Beate für die Tipps :o)

Und zum Dank hat er am letzten Tag gemeint, er müsse mal die wieder neu entdeckten Lebensgeister so richtig rauslassen und Merlin zeigen, wie man mit Enten auf der Ammer Spaß haben kann... :o((( Und rannte fröhlich am Ufer auf und ab - so dass Merlin das auch schön beobachten konnte. So agil und fröhlich wie die letzten Tage und mit so einem klaren Blick habe ich Mogli schon eine Weile nicht mehr gesehen. Er muss wirklich Schmerzen gehabt haben. Schön, dass es ihm wieder besser geht... aber dass ist dann der Dank für die Wellness!!!
 
Tststs...


19. Juni - Meine Lieblingsnachbarin
Ich freu mich immer wie ein Schneekönig, wenn wir auf der Morgenrunde bei meiner Lieblings-Nachbarin vorbeischauen und sie im Garten treffen. Dann lässt sie immer alles stehen und liegen und geht kurz nochmal rein... denn sie hat immer ein Leckerchen und gaaaaaanz viele Streicheleinheiten für mich :-D



16. Juni - TTouch mit Melanie
Ich kam mal wieder in den Genuss einer TTouch-Einheit mit meiner "Tante" Melanie :o) Erst ein paar TTouches und Ohren ausstreichen... und dann noch Bodenarbeit im Labyrinth...

     

11. Juni - Nochmal Badesee
Mann ist das langweilig... obwohl... mal schaun...
...mit dem Kleinen Merlin kann man ja auch spielen... :o)

  

10. Juni - Erfrischung am Badesee
Wir waren schwimmen, wobei ich als Ansporn immer ein Ziel im Wasser brauche. Als wir mal alle ganz ruhig waren kam auch die Wasserschlange wieder vorbeigeschwommen.

       


20. Mai - Hundespiele im Vogelgarten bei Silke, Trinity & Lana
Ich bin der ganz links und schau mir das erstmal von der Ferne an ;o)



24. Dezember - Winterspaziergang an der Roten Mühle...
...und eine kurze Dogdance-Einheit zum wieder warm werden. SOOOOOOOOO groß bin ich!!!



Powered by CMSimple | Template Design by CMSimple-Styles